Notenhüpfer – Afrikanisches Kindermusical „Kwela Kwela“ 02.06.2017

Nach einem Jahr Vorbereitungszeit ist es endlich soweit. Der Große Tag ist gekommen.
Vor der Aufführung wurden die Kinder geschminkt. Hier haben wir 4 Zebras und ein Gespenst.
Die Schulaula wurde ganz im afrikanischem Stil dekoriert.
Bis ins kleinste Detail ausgefeilt.
Dieses Wasserloch wird später ein zentraler Punkt für die Aufführung.
Das Leitungsteam (Renate, Mäggie und Heidelind v.l.n.r.) ist bis zur letzten Minute noch in Vorbereitung. Es wird noch einmal alles genau besprochen.
Nun ist es soweit. Die Aufführung hat begonnen. Die Kinder begrüßen Die Gäste mit „Mama Afrika“
Mama Lerole liest der kleinen Zebradame Zoe aus dem großen Buch Afrikas. King Georg wird die große Konferenz der Tiere einberufen, während dem kein Tier dem anderen was tun darf!
Der große weise Marabu beschwört das Orakel um nach einer Lösung für das Wasserproblem zu fragen.
Das Orakel ist ein alter Schuh, dass nur komische Sachen von sich gibt. Hier rät er „GRABEN“. Die Tiere haben keine bessere Idee und befolgen den Rat.
Die Freude ist groß. Das Orakel hatte Recht. Das Wasser war gefunden.
Die Geister klauen das Wasser. Ein neuer Rat vom Orakel muss her.
Mama Lerole berichtet, dass Tschipo der Buschhase die Lösung war. Er schloss mit den Geistern ein Handel und wurde zum Held der Tiere.
Nach der Aufführung dankte Mama Lerole (Heidelind Spieß) allen Mitwirkenden. Sowohl für Leistungen auf der Bühne, als auch für die Leistungen im Verborgenen.
Ein Vertreter der Vorstandschaft (Schriftführer Michael Aalken) begrüßte bereits vor Beginn die Gäste, bedankte sich beim Leitungsteam mit Blumen und lud die Gäste noch zur einer kleinen Hocketse ein.
Mit der Hocketse endete der Abend harmonisch mit Grillwurst und kalten Getränke.

Der Liederkranz Bühlertann dankt seinen Notenhüpfern für seine gelungene Aufführung. Liebe Mäggie, liebe Heidelind, liebe Renate, großes LOB und herzlichen Dank für eure unbezahlbare Arbeit mit den Kindern.

Zum Pressebericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.