1928 – Sängerfest des Bühlergaues

Vor Jahresfrist war dem Bühlertanner Liederkranz die Durchführung des Bühlergau-Sängerfestes übertragen worden. Schultheiß Scholl, selbst ein begeisterter Sänger, wurde zum Vorsitzenden des Festausschusses gewählt. Gemeinsam mit Vorstand Schneider und vielen treuen Helfern wurden die Vorbereitungen in Angriff genommen. Ein Bankett am Abend des 9. Juni gab einen vielversprechenden Auftakt. Als dann im Laufe des Sonntagvormittags die Sonne durchbrach, erstrahlte das Dorf im Festkleid. Zahlreiche Vereine strömten herbei und maßen ihre Kräfte im edlen Wettstreit. Wen nimmt es Wunder, dass noch im selben Jahr die Sänger eine frohe Fahrt an den Bodensee unternehmen? Nach den vielen Mühen der Festvorbereitung hatten sie diesen schönen Ausflug wohl verdient. Leider wird die so vielversprechende Entwicklung durch das Scheiden des Dirigenten Henkel jäh unterbrochen.

zurück zur Chronik des Vereins

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.