Weihnachtskonzert – 23.12.2017

Festlich und liebevoll geschmückt durften die Gäste in der St. Georg Kirche platz nehmen…
… Bongo-Trommeln ertönten rhythmisch und klangvoll in der Kirche. Aus dem Hintergrund marschierten die Sängerinnen und Sänger von den Chören sing@mit und Stammchor zum Lied Hamba nikahle an ihre Positionen …
… gespannte Erwartungshaltung bei den gut 300 Gästen …
… der Stammchor – immer noch singend zum Rhythmus der Trommeln – auf seiner Position angekommen …
… auch in Bewegung immer noch gut im Ton …
… Franz Gentner führte das Publikum in gewohnter souveräner Art durchs Programm. Lieber Franz, einen herzlichen Dank im Namen des Liederkranzes Bühlertann …
… in seinen Begrüßungsworten von Pfarrer Rolf Kurz brachte er die Freude des Konzertes – einen Tag vorm heiligen Abend – zum Ausdruck …
… das gemeinsame Lied beider Chöre – „Still“ – wurde von der jungen Dirigentin des sing@mit Chores Annika Druckenmüller dirigiert und am Klavier begleitet von Frau Wulf…
… sing@mit hat seine Liedbeiträge einwandfrei vorgetragen …
… Sie erhielten vom Publikum einen langanhaltenden Applaus …
… im Anschluss folgte schon der letzte Block vom Stammchor …
… hier noch mal Klavierbegleitung Frau Wulf und Trommelbegleitung Herr Kaiser …
… Vorständin Silke Schneider dankt Annika Druckenmüller mit Blumen …
… ein besonderes Dankeschön an Frau Magdalene Grimmig, die die Krankheitsvertretung beim Stammchor übernommen hat. Ohne sie hätte das Weihnachtskonzert nicht statt finden können. Im Namen des Liederkranz Bühlertann vielen herzlichen Dank …
… Annika Druckenmüller begleitet beide Chöre und das Publikum …
… bei den zum Schluss traditionell gesungen Weihnachtsliedern …
… nach dem Konzert kehrten die Sängerinnen und Sänger zum gemeinsamen Essen in den Gasthof zum Bären ein …
… mit gemütlichem Beisammensein …
… endete ein vorweihnachtlicher Abend. Der Liederkranz Bühlertann wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das Jahr 2018.

 

zurück zum Rückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.